Kreative Brunch-Rezepte für Genießer - verwöhnen Sie Gäste oder die Familie! Brunch-Rezepte - zurück zur Startseite
Frühlingsideen zum Brunch - Übersicht

Herzhaftes | Dips | Brotaufstriche | Salate | Suppen | Brot/Brötchen | Kuchen | Süßspeisen | Getränke

Frühlingsideen | Osterbrunch | Erdbeerzeit | Spargelzeit | Grillsaison | Sommerbrunch | Kürbiszeit | Halloween | Thanksgiving | Adventsbrunch & Weihnachten | Silvester & Neujahr

SitemapDatenschutzerklärungImpressum
  
Rhabarber-Blechkuchen   (für 10 Personen bzw. für 20 Stücke)
Ganz einfach - Lässt sich vorbereiten

Zutaten

für den Teig:
100 g Mandeln (gemahlen)
500 g Mehl
1 Würfel frische Hefe (42 g)
250 ml Milch
3 Eigelb (Kl. M)
100 g Butter oder Margarine
60 g Zucker
Salz
Fett für das Backblech
 
für den Belag:
1,5 kg Rhabarber
150 g Erdbeerkonfitüre
250 g Mandelmakronen (z. B. Amaretti-Kekse)
 
für die Dekoration:
75 g Aprikosenkonfitüre
2 EL Mandellikör (z. B. Amaretto)
2 EL Puderzucker

   Zubereitung

Für den Teig die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden goldbraun rösten. Das Mehl in eine Schüssel sieben, zerbröckelte Hefe, lauwarme Milch, Eigelb, weiches Fett, Zucker, 1 Prise Salz und geröstete Mandeln zugeben. Alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührers oder in der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Den Rhabarber putzen und waschen. Schräg in 2 cm breite Stücke schneiden und mit der Erdbeerkonfitüre mischen. Die Mandelmakronen in einen Gefrierbeutel geben und mit der Kuchenrolle fein zerdrücken.

Den Hefeteig nochmals gut durchkneten. Das Backblech einfetten. 2/3 vom Teig auf dem Backblech gleichmäßig ausrollen. Mit den Keksbröseln bestreuen, Rhabarberstücke darauf verteilen. Übrigen Teig auf die ganze Blechlänge und die halbe Blechbreite ausrollen. Mit einem Gitterschneider über die Teigplatte fahren, auf den Rhabarber legen und auf die Blechbreite auseinanderziehen. Oder den Teig dünn ausrollen, in schmale Streifen schneiden und als Gitter auf den Kuchen legen. Noch einmal 15 Minuten gehen lassen.

Im heißen Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der untersten Einschubleiste 35-40 Minuten backen. Konfitüre und Likör verrühren, 1 Minute kochen, den heißen Kuchen damit glasieren, abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit: ca. 90 min

Druckversion Druckversion

 

Herzhaftes | Dips | Brotaufstriche | Salate | Suppen | Brot/Brötchen | Kuchen | Süßspeisen | Getränke

Frühlingsideen | Osterbrunch | Erdbeerzeit | Spargelzeit | Grillsaison | Sommerbrunch | Kürbiszeit | Halloween | Thanksgiving | Adventsbrunch & Weihnachten | Silvester & Neujahr
zum Seitenanfang Home | Suchen | Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung zum Seitenanfang