Kreative Brunch-Rezepte für Genießer - verwöhnen Sie Gäste oder die Familie! Brunch-Rezepte - zurück zur Startseite
Rezepte für die Grillsaison - Übersicht

Herzhaftes | Dips | Brotaufstriche | Salate | Suppen | Brot/Brötchen | Kuchen | Süßspeisen | Getränke

Frühlingsideen | Osterbrunch | Erdbeerzeit | Spargelzeit | Grillsaison | Sommerbrunch | Kürbiszeit | Halloween | Thanksgiving | Adventsbrunch & Weihnachten | Silvester & Neujahr

SitemapDatenschutzerklärungImpressum
  

Kürbis-Rosinen-Chutney   (ergibt ca. 900 g)

 

   Zutaten

50 g Rosinen
150 ml Weißwein, trocken
100 g Zwiebel, gewürfelt
20 g Butter
300 g Kürbis, klein gewürfelt
(geeignet sind Riesenkürbis, Hokkaido, Potimarron, Oranger Knirps, Golden Nugget)
1 Nelke
1/2 Zimtstange
20 g Apfelessig
250 ml Apfelsaft, naturtrüb
100 g Apfel, gewürfelt
20 g Kürbiskerne, grob gehackt
1/2 TL Ingwer, frisch gerieben
1/2 TL Meersalz
1 Prise Pfeffer, gemahlen

 

   Zubereitung

Rosinen 2-3 Stunden im Weißwein einweichen. Weißwein abgießen und beiseite stellen.

Zwiebelwürfel in der Butter anschwitzen. Kürbiswürfel, Nelke und Zimtstange hinzugeben und ebenfalls mitanschwitzen. Rosinen-Weißwein, Apfelessig und Apfelsaft angießen. Alles bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Umrühren weich kochen. Flüssigkeit dabei auf zwei Drittel reduzieren lassen.

Apfelwürfel, Kürbiskerne und Würzzutaten unter das heiße Chutney geben. Nelke und Zimtstange entfernen. Chutney nochmals aufkochen und in heiß ausgespülte Gläser füllen. Gläser verschließen und auf dem Kopf stehend abkühlen lassen. Das Chutney hält im Kühlschrank 2-3 Wochen.

Zubereitungszeit: 90 Minuten.

 

Druckversion Druckversion

 

Herzhaftes | Dips | Brotaufstriche | Salate | Suppen | Brot/Brötchen | Kuchen | Süßspeisen | Getränke

Frühlingsideen | Osterbrunch | Erdbeerzeit | Spargelzeit | Grillsaison | Sommerbrunch | Kürbiszeit | Halloween | Thanksgiving | Adventsbrunch & Weihnachten | Silvester & Neujahr
zum Seitenanfang Home | Suchen | Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung zum Seitenanfang